Ampuku Mu

Ampuku Mu ist eine spezielle Bauchbehandlung.

„Ampuku“ heißt wörtlich übersetzt Bauchreiben. 

„Mu“ (Bewusstheitszustand) stammt aus dem Zen-Budhismus und bedeutet „nicht denken“.

Ampuku Mu, Selbstheilung, Martina Freund, 1120 Wien

Durch das „nicht Denken“ gibt es keine Gedanken, keine Wertung, keine Emotion. Dadurch kann der Klient in eine absolute Tiefenentspannung für Körper, Geist und Seele eintauchen, was als ein unbeschreibliches Erlebnis empfunden wird. 


Schmerzen – akute oder chronische – sind Ausdruck unserer Seele. Einem körperlichen Schmerz liegt eine unterdrückte Emotion zu Grunde. Durch Anwenden der Ampuku Mu Technik, wird der Klient in seinem Prozess unterstützt, alte Muster - wie unterdrückte Emotionen - zu eliminieren und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. 

Der Klient heilt sich selber!

Heilung bedeutet Selbsterneuerung, Selbsterneuerung setzt einen Eliminierungsprozess voraus. Ampuku Mu kann bei allen Erkrankungen angewandt werden – insbesondere bei psychosomatischen und emotionalen Prozessen.

Wer sich nicht verändert, der hat nicht gelebt!

Martina Freund,  Dipl. Hara Shiatsu Praktikerin, Visionäre Craniosacralarbeit, 1120 Wien
Martina Freund, 1120 Wien, Hara Shiatsu Praktikerin, Visionäre Craniosacralarbeit

Martina Freund

Dipl. Hara Shiatsu Praktikerin
Visionäre Craniosacralarbeit

 

Rizygasse 4a/8 | A-1120 Wien

+43 664 545 79 02

office@feelit.at